Werkschutz

Der Generalauftrag des Werkschutzes im Allgemeinen ist es, durch Aufrechterhaltung von Sicherheit und Ordnung Gefahren und Schäden vom Betrieb und seinen Mitarbeitern abzuwenden. Darunter ist jegliche Art von Bewachung und Überwachung für gewerbliche Gebäude zu verstehen. Vordergründig obliegt es dem Werkschutz dabei, die Ordnung aufrechtzuerhalten und auf dem Werksgelände für Sicherheit zu sorgen. Er setzt demnach die Haus- und Hofordnung des Betriebes durch. Im Detail fallen darunter die Durchführung von Zugangskontrollen (Mitarbeiter und Anlieferverkehr), ähnlich wie beim Doorman, etwa durch Pförtner. Auch Werksbegehungen sind durchzuführen und beispielsweise Warnmeldeanlage zu beaufsichtigen. Dies verknüpft sich auch mit den Aufgaben wie man sie aus dem Objektschutz kennt.

Zentrale Aufgaben des Werkschutzes
Unabhängig vom zu bewachenden Werk und der darin herrschenden Ordnung des Betriebes, hat der Werkschutz vielfältige Aufgaben:
– Streifendienste, Interventionsdienste, Alarmverfolgungen, Schließdienste, Begleitdienste
– Regelung des Personen- und Fahrzeugverkehrs
– Meldewesen, Berichtserstellung
– Absperrung und Beseitigung von Gefahrenquellen, z. B. Ölflecken, Gefahr des Ausrutschens
– Ausweiswesen, Erstellung von Besucherausweisen
– Schließwesen, Schlüsselverwaltung und -ausgabe

Einsatzmöglichkeiten
Der Werkschutz ist vorrangig für den gewerblichen und industriellen Einsatzzweck konzipiert und spezialisiert. Hier wird darin unterschieden, dass der Einsatz sich einmal auf das äußere Unternehmensareal konzentriert. Darin inbegriffen sind u.a. Torkontroll- und Pfortendienste. Hier übernehmen unsere ausgebildeten Sicherungskräfte u. a. die Ein- und Ausgangsregistrierung sämtlicher Fahrzeuge und Personen (Mitarbeiter, Kunden, Reinigungskräfte und Gäste), erstellen Lieferanten- und Besucherausweise, bedienen im Betriebsalltag Schrankenanlagen und prüfen dabei die Ein- und Ausfuhr von Materialien. Viele weitere Aufgaben gehören dazu, die besprechen wir im Detail mit Ihnen im Beratungsgespräch.
Zum Einsatz innerhalb der Außenanlagen gehört der Werkschutz innerhalb der Industrie- und Betriebsstätte. Auch hier gibt es von Betrieb zu Betrieb unterschiedliche Zutrittsberechtigungen, die kontrolliert sein wollen. Technische sowie personelle Störfälle sollen somit unterbunden werden und die einzelnen Abläufe geschützt sowie sichergestellt werden. Innerhalb der Verwaltung stellt der Werkschutz durch MN Sicherheit sicher, dass zahlreiche sensible Unterlagen Betriebsgeheimnisse bleiben und Kundendaten sowie Personalakten nicht abhanden oder in die falschen Hände geraten. Das betrifft auch Werkzeuge, Maschinen und hergestellte Produkte oder dafür benötigte Materialien.

Vielleicht interessiert dich auch…

Beliebte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.